Foto Holger Sander
Foto Holger Sander

Über mich

Geboren wurde ich 1951 in Probsteierhagen in Schleswig-Holstein als drittes Kind der Familie viele Jahre nach meinen beiden Schwestern. Meine Kindheit verbrachte ich größtenteils draußen in der Natur mit anderen Kindern und mit unseren Tieren, einem Hund Katzen und Schafe. Meine Eltern besaßen eine Bäcker-und Konditorei und mussten viel arbeiten.

 

Malen und Zeichnen gehörte zu Hause zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. Besonders gerne malte ich Bilder aus Märchen, die meine Oma mir erzählte. Ich heiratete sehr früh, bekam eine Tochter und zog von Probsteierhagen nach Hamburg.

In Hamburg ging ich noch einmal zur Schule, machte das Abitur und studierte Illustration an der Fachhochschule für Gestaltung, der heutigen Hochschule für angewandte Wissenschaften, kurz HAW genannt, bei Prof. Siegfried Oelke.

 

Nach dem Studium arbeitete ich in einer Werbeagentur. Im Radio hörte ich dann eine kuriose Geschichte über einen Hahn, der in Rothenburg an der Wümme per richterlichem Beschluss Krähverbot erhielt. Ich machte daraus eine Bilderbuchgeschichte mit dem Titel „Krähverbot für Kasimir“. Mit meinen gemalten Bildern zu der Geschichte fuhr ich nach Frankfurt zur Buchmesse. Der Annette Betz Verlag war von meinen Bildern und der dazu erzählten Geschichte so begeistert,  dass der Verlag es als Bilderbuch herausbringen wollte.

 

Meine Geschichte sollte aber von einer professionellen Autorin überarbeitet werden. Man empfahl mir Ursel Scheffler.

Ursel Scheffler überarbeitete die Geschichte gemeinsam mit mir. Im Frühjahr 1986 erschien mein Bilderbuch „Krähverbot für Kasimir“ im Annette Betz Verlag und wurde ein großer Erfolg. Die Illustrationen zu dem Buch wurden  in Bologna auf der internationalen Kinder-und Jugendbuchmesse ausgestellt und von dem Annette Betz Verlag in Lizenz nach Finnland, Dänemark, Holland, Frankreich und nach Amerika verkauft.

 

Im Herbst 1986 erschien bereits mein zweites Bilderbuch im Annette Betz Verlag mit dem Titel „Die Motte Lotte“ .

Illustrationen der Motte Lotte und Illustrationen aus Krähverbot für Kasimir wurden 1987 auf der La Biennale D'llustrations in Bratislava ausgestellt.

 

Von nun an konnte ich freiberuflich als Illustratorin arbeiten. Viele Verlage boten mir Aufträge zum Illustrieren von Kinderbüchern an, der Loewe Verlag, der Arena Verlag, der Ueberreuter Verlag, Random House, der Fischer Verlag, Elefanten Press, Hase und der Igel Verlag. Für den ZDF-Kinderkanal (kurz KIKA) illustrierte ich Bildergeschichten, die in der Sendereihe Siebenstein gezeigt wurden.

 

Mit dem Oetinger Verlag entstand eine besonders intensive Zusammenarbeit. Ich durfte die Geschichten der Autorin Kirsten Boie illustrieren. Aus dieser Zusammenarbeit sind mehr als 50 Bücher entstanden. Besonders bekannt wurden die Bilderbücher „Der kleine Pirat“ und „Klar, dass Mama Anna/Ole lieber hat", ein Bilderbuch mit zwei Geschichten über die Eifersucht unter Geschwistern. Aus der Erstlesereihe die Geschichten von Jan-Arne und seinem Meerschweinchen

King-Kong.

 

Der Jumbo Verlag veröffentlichte  viele Bücher von Kirsten Boie als CD mit meinen Titelillustrationen. Es folgten Aufträge für  CD-Cover zu Klassischer Musik für Kinder von Marko Simsa. Marko Simsa ist Erzähler und Musikexperte von klassischer Musik für Kinder. Für mich war es eine neue Herausforderung mich mit Orchestern, Instrumenten und klassischer Musik für Kinder zu befassen. Es entstanden viele Coverillustrationen für CDs mit weltberühmten  Komponisten. Dann kam die Anfrage ob ich den Klassiker "Peter und der Wolf " illustrieren möchte. Gemeinsam mit Marko Simsa entstand ein sinfonisches Märchenbuch "Peter und der Wolf "mit CD. Text und Sprecher Marko Simsa. Das Buch wurde ein großer Erfolg. Aus dieser intensiven Zusammenarbeit mit Marko Simsa entstanden viele weitere klingende Bilderbücher mit CD

Im Jumbo Verlag.